ornithogalum balansae

ornithogalum balansae

zum zwecke der (versuchten) vermehrung durch teilung, habe ich heute mal die zwiebel eines milchsterns (ornithogalum balansae) halbiert. die lagert bereits seit einigen wochen in meinem kühlschrank, da ich keine angaben zur winterhärte dieser art gefunden habe. deshalb kam nur ein teil in den garten und der rest wandert im frühjahr in einen topf.

sehr schön kann man erkennen, dass die blätter und blüten bereits „angelegt“ sind und eigentlich nur darauf warten, nach draußen zu dürfen.

die zwiebelhälften lasse ich nun für einen tag trocknen, dann werden sie eingetopft. sollten sich daraus wirklich pflänzchen entwickeln, dann sehen die sicher lustig aus …