blumenzwieberl.de

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert …

… aber Knollen- und Zwiebeln widme ich mich weiter. Auf meiner Pflanzenbestimmungsseite: https://pflanzenbestimmung.info/knollen-zwiebeln/

… die es übrigens auch in englisch gibt: https://plantsam.com/bulbs-tubers/

… und in schwedisch: https://plantis.info/knoel-loek/.

Bellevalia romana

Bellevalia romana

Links

Nachfolgend Links zu meinen und anderen Seiten.

Gartenpflanzen

  1. https://alpenveilchen.net
    Wie sich Alpenveilchen im Zimmer, auf dem Balkon oder im Garten pflegen lassen.
  2. http://erdnuesse.eu
    Die Anzucht und Pflege von Erdnusspflanzen.
  3. http://gartenpflanzen.ws
  4. https://stecklinge.net
    Die Vermehrung von Pflanzen mit Stecklingen: Welche Arten eignen sich, wie muss man vorgehen.
  5. https://sukkulentengarten.de
    Das Anlegen eines einfachen Steingartens.
  6. Verblühtes Blog

Zimmerpflanzen

  1. http://keimsprossen.info
  2. https://orchideen-pflege.eu

Rezepte

  1. Rezepte mit Fleisch

Bellevalia romana

Römische Hyazinthe

Die Römische Hyazinthe (Bellevalia romana) ist im Mittelmeerraum heimisch und zählt zur Familie der Spargelgewächse, Asparagaceae, Unterfamilie Scilloideae.

Bellevalia romana

Curcuma longa

Curcuma longa

Der Besuch im Asialaden ist für mich kulinarisch und botanisch ein Erlebnis. Viele der dort angebotenen Knollen und Kräuter lassen sich wiederbeleben. So bin ich an einige spannende Pflänzchen gelangt.

Die hier gezeigten Rhizome der Kurkuma (Curcuma longa) sprechen auf meine Reanimationsversuche noch nicht an. Sie befinden sich allerdings erst seit 10 Tagen in fein lecker torffreier Gemüseerde.

Kurkuma

Armoracia rusticana

Meerrettich

Wer sich Meerrettich (Armoracia rusticana) in den Garten pflanzt, beginnt damit eine Beziehung auf Lebenszeit. Es können nämlich selbst kleinste Teilstücke der scharfen Pfahlwurzel neu austreiben. Für die Anzucht eignet sich übrigens frischer Meerrettich aus dem Supermarkt.

Weitere Infos zum Anbau dieses Kreuzblütlers (Brassicaceae) habe ich hier zusammengestellt. Tipps für seine Verwendung in der Küche darf man von mir allerdiedings nicht erwarten. Das Dingens ist mir zu scharf.

Armoracia rusticana

Zantedeschia albomaculata

Zantedeschia albomaculata

Zantedeschia albomaculata (Calla)

Zantedeschia albomaculata ist im tropischen Afrika zuhause und wird umgangssprachlich als Gefleckte Calla bezeichnet, denn ihre Blätter sind weiß gesprenkelt. Da sie auch in sumpfigem Grasland lebt, kommt sie mit Staunässe zurecht. Sie kann als Zimmer- oder Balkonpflanze kultiviert werden.

Ixia-Mischung

Ixia-Mischung

Überraschungspaket Ixia-Mischung

Die Ixien oder Klebschwertel (Ixia) zählen zu den Schwertliliengewächsen (Iridaceae) und sind nahe mit den Krokussen verwandt. Die Gattung umfasst ungefähr 65 Arten, die in Südafrika heimisch sind. Im Handel werden hauptsächlich namenlose Sorten angeboten, als sogenannte Ixia-Mischung.

Darunter sollen sich gelb, rot und weiß blühenden Formen befinden. Wir werden sehen.

Polianthes tuberosa

Polianthes tuberosa

Polianthes tuberosa zählt zur Unterfamilie der Agavengewächse (Agavoideae) innerhalb der Spargelgewächse und ist umgangssprachlich als Tuberose oder Nachthyazinthe bekannt. Heimisch sein soll sie in Mexiko.

Dendrobium gregulus

Dendrobium gregulus

Die „Zwiebeln“ von Orchideen werden als Pseudobulben bezeichnet. Sie erfüllen den selben Zweck, wie die Zwiebeln von Tulpe, Narzisse und Co.: Das Speichern von Wasser um niederschlagsarme Zeiten überleben zu können.

Die oben gezeigte Dendrobium gregulus hat übrigens die vergangenen 14 Tage im Gemüsefach des Kühlschranks verbracht. Sie stammt zwar aus Thailand, scheint aber Höhenlagen von ungefähr 100 Metern zu besiedeln. Dort ist es im Winter tagsüber warm und nachts kalt. Damit sie im Frühjahr zur Blüte kommt, benötigt sie ein Temperaturgefälle.

Ob das mit dem Stratifizieren im Kühlschrank geklappt hat, darüber werde ich demnächst auf dieser Seite berichten.

Mit Laub sieht die kleinbleibende Dendrobie, sie wird nämlich nur 5 Zentimeter hoch, so aus:

Dendrobie

Hippeastrum-Hybride

Hippeastrum-Zwiebel

Bei den im Herbst und Winter unter der Bezeichnung Amaryllis angebotenen Pflanzen, handelt es sich um Arten und Sorten aus der Gattung Hippeastrum. Sie stammen aus Südamerika.

Die „echte“ Amaryllis belladonna ist in Südafrika heimisch und blüht bereits im Spätsommer oder Herbst. Im Gegensatz zu ihrer südamerikanischen Verwandtschaft, zieht sie ihre Blätter im Sommer ein.

Wie sich diese Amaryllen unterscheiden lassen, sowie Tipps für die Pflege und Bilder der bekanntesten Sorten und Arten, habe ich hier zusammengestellt.

Auf der Seite können sie zum Beispiel erfahren, wie sich blühwillige von unwilligen Zwiebeln unterscheiden lassen.

kontakt
Pflanzen TV
Pflanzen TV